Jeder Mensch, der noch über Mandeln verfügt, hat auch sogenannte Mandelsteine. In der medizinischen Fachsprache werden die kleinen, weiß-gelblichen Gebilde, die wie Klümpchen oder Krümmel aussehen, als Tonsillensteine bezeichnet.   Die an sich harmlosen Mandelstei
Mundgeruch den Sie selbst wahrnehmen, kann nicht nur störend sein. Mundgeruch kann ein Zeichen für Erkrankungen sein und auch Speisen können diesen Geruch hervorrufen. Meist merken Sie es nicht selbst und andere Menschen fühlen sich davon vielleicht auch abgestoßen. Wisse
Nicht selten steckt hinter Schluckbeschwerden und Halsschmerzen die chronische oder akute Mandelentzündung. In den Körper können schließlich Krankheitserreger über Nase und Mund eindringen. Die Mandeln werden dabei passiert und im Rachenraum befinden sich die Gaumenmandeln
Sie gelten nicht als schädlich und doch sind Mandelsteine unangenehm. Die Rede ist von Tonsillensteinen, auch bekannt als Mandelsteine. Sie bilden sich auf Basis von Speiseresten im Rachenraum. Die Ansiedlung der Mandelsteine kann zu einem starken Mundgeruch führen. Hinzu kommt, dass si